Skulpturenpark Maitenbeth

Von 1995 bis 2012 existierte in Maitenbeth (ein Dorf, 40 km östlich vor München gelegen, seit 15 Jahren bekannt durch das hier lebende ehemalige "Künstlerkollektiv Maitenbeth" Casagrande / Hoelering / Schwenk) ein Skulpturenpark! Er umfaßte 5.500 qm Austellungsfläche. Eine Wiese mit leichten Erhebungen. Wellungen und Senken, eingebettet zwischen Schule, Kindergarten und Kirche, zentral im alten Ortskern gelegen. Ein idealer Ort, Bildhauerarbeiten auszustellen und "begehbar" zu machen. (Im Sommer wurde das Gras immer von 20 Schafen abgeweidet.)

Im angrenzenden alten Schulhaus werden weiterhin Kleinplastiken und Wandarbeiten gezeigt.

Es stellten folgende Künstler aus: Ruth Kiener-Flamm, Karl Schmid, Ludwig Frank, Paul Fuchs, Hans Gottwald, Axel Götz, Octavia Hanel, Irene Hallmann-Strauß, Heinrich Hofmann, Remo Leghissa, Sasa Jovic, Florian Lechner, Ute Lechner, Roland Mayer, Rolf Märkl, Ossi Müller, Stefan Stoll, Ekkehart Wiegand, Franz Wörle, Helmut Karow, Hans Thurner, Will Wiprsek/Bärmichel, Peter Steinmüller, Peter Schwenk.


Presseartikel:

7./8. Oktober 1995
9. November 1995

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok